Brustverkleinerung

Die weibliche Brust ist das Sinnbild der Weiblichkeit

Die äußere Form oder Größe der Brust muss nicht immer zu den übrigen Körperproportionen einer Frau passen. Veränderungen der weiblichen Brustform können die einfache Vergrößerung mit und ohne Größenunterschied, angeborene Veränderungen wie die tubuläre Brust oder eine Erschlaffung nach Gewichtsabnahme oder der Stillzeit sein.

Der Wunsch nach einer straffen, symmetrischen und schönen Brust, die zu ihrem Körper passt, besteht bei fast allen Frauen.

Korrekturen der Brustform wie Verkleinerungen, Angleichungen, Straffungen oder Kombinationseingriffen sind daher häufige Operationen in der plastischen Chirurgie. In unserem gemeinsamen Vorgespräch besprechen wir Ihre Wünsche, erörtern die Möglichkeiten und wählen dann den für Sie passenden Eingriff mit der richtigen Operationstechnik aus. 

  • Operationsdauer: abhängig vom Eingriff zwischen 2h und 4h
  • Fadenentfernung: nach etwa 14 Tagen
  • Klinikaufenthalt: 1-2 Nächte stationär
  • Arbeitsunfähig: ca. 2-3 Wochen
  • Sport: nach ca. 6 Wochen
  • Besonderheiten: Sport- oder Stütz BH für 6 Wochen
-> mehr erfahren