Fettabsaugung/Liposuktion

Fett ist wichtiger als uns manchmal lieb ist.

Es ist Stütz-, Polster- und Halteapparat, Vorratskammer und Wärmemantel in einem und befindet sich in unterschiedlicher Ausprägung überall unter der Haut und innerhalb des Körpers.

Trotzdem können gerade die unter der Haut gelegenen Fettpolster falsch verteilt oder einfach optisch störend sein, so daß der Wunsch nach einer Entfernung oder Verringerung entsteht. Mit einer Fettabsaugung (Liposuktion) kann man über kleine etwa 0,5cm lange Hautschnitte störendes Fettgewebe schonend und meist ohne hässliche Narbenbildung entfernen. Durch die speziell gearbeiteten Absaugkanülen und Techniken werden dabei wichtige Strukturen wie Hautnerven oder Gefäße geschont.

Je nach Körperregion kann der Eingriff in örtlicher Betäubung oder Vollnarkose und meist ambulant durchgeführt werden. Mit der angepassten Kompressionskleidung können Sie in der Regel schon nach wenigen Tagen wieder arbeiten gehen.

  • Operationsdauer: je nach Operationsgebiet zwischen 1-2,5h
  • Fadenentfernung: nach etwa 10 Tagen
  • Klinikaufenthalt: 1 Nacht stationär
  • Arbeitsunfähig: abhängig von der Körperregion sehr variabel
  • Sport: nach ca. 6 Wochen
  • Besonderheiten: Kompressionsgurt oder -strumpf für 4-6 Wochen